Erweiterungen deinstallieren

Deinstallation mit dem Contao Manager

Du musst dich zunächst wieder am Contao Manager anmelden. Dazu rufst du erneut deine Domain mit dem Zusatz /contao-manager.phar.php auf und gibst deine Zugangsdaten ein.

Wenn du die Erweiterung »contao-easy_themes« deinstallieren möchtest, wechsle in den Reiter »Pakete« und klicke auf die Schaltfläche »Entfernen« neben der Erweiterung. Du kannst natürlich auch noch weitere Erweiterung zur Deinstallation vormerken.

Erweiterungen im Contao Manager zur Deinstallation vormerken

Klicke auf »Änderungen anwenden« um die Deinstallation zu starten. Die Deinstallation kann nun mehrere Minuten in Anspruch nehmen. Details zum Deinstallationsprozess können durch Klick auf folgendes Symbol Konsolenausgabe anzeigen/verstecken angezeigt werden.

Erweiterungen im Contao Manager deinstallieren

Sobald die Erweiterungen deinstalliert worden sind, musst du das Contao-Installtool aufrufen um die Datenbank, falls nötig, zu aktualisieren.

Deinstallation über die Kommandozeile

Du hast dich mit deinem Benutzernamen und deiner Domain auf deinem Server angemeldet.

ssh benutzername@example.com

Wechsle dann auf der Konsole in das Verzeichnis deiner Contao-Installation.

cd www/example/

Der Befehl remove entfernt die Erweiterung aus der composer.json und löscht den Code aus dem Projekt.

Um eine Erweiterung zu entfernen und die composer.lock zu aktualisieren, wird der Befehl remove ausgeführt, das wird bei einigen Hostern dazu führen, dass der Prozess wegen der zu hohen Systemanforderung nicht beendet werden kann und die Aktualisierung dadurch fehlschlägt. In diesem Fall solltest du den Contao Manager nutzen.

Eine einzelne Erweiterung deinstallieren:

php composer.phar remove terminal42/contao-easy_themes

Mehrere Erweiterungen deinstallieren:

php composer.phar remove terminal42/notification_center terminal42/contao-leads

Sobald die Erweiterungen deinstalliert worden sind, musst du das Contao-Installtool aufrufen um die Datenbank, falls nötig, zu aktualisieren.