Das Contao-Netzwerk

Über die Jahre sind etliche Webseiten und Artikel zu Contao entstanden, teilweise in Absprache mit dem Contao-Team, teilweise vollkommen autark. Manche Seiten enthalten die Übersetzung der Dokumentation, andere sind Anlaufstellen lokaler Communities oder bieten Tutorials zu speziellen Themen. Eine Übersicht aller uns bekannten Ressourcen findest du auf der Contao-Netzwerkseite.

Die Projektwebseite

Die offizielle Projektwebseite contao.org ist die zentrale Anlaufstelle für Contao im Web.

Am Anfang steht der Punkt Entdecken. Die Suche nach dem richtigen CMS ist ja bisweilen recht mühselig, daher kann man davon ausgehen, dass ein Besucher schon etliche CMS-Webseiten gesehen hat, bevor er bei Contao gelandet ist. Dementsprechend niedrig ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich jetzt noch durch Dutzende Unterseiten klicken möchte, um das System kennenzulernen. Aus diesem Grund sind alle wichtigen Informationen an einer zentralen Stelle gesammelt, von der Funktionsübersicht über die News bis hin zur Online-Demo, den Veranstaltungen, den Fallstudien und dem Contao-Team.

Die Contao-Projektwebseite

Nachdem der Benutzer vom System überzeugt ist, wird er es in aller Regel herunterladen und selbst installieren wollen. Folglich ist Download die nächste Kategorie. Neben den Programm-Downloads findest du im Bereich Media das Contao-Logo und das Fanpage-Logo zum Herunterladen sowie den Release-Plan von Contao.

Im nächsten Punkt Partner findest du die Liste der Contao-Partner, die dir bei der Umsetzung deines Contao-Projekts behilflich sein können.

Im Bereich Support, erhältst du eine Übersicht über Contao, findest Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, kannst Fehler melden oder aber das Contao-Netzwerk betrachten.

Den Abschluss macht die Kategorie Association. Der Verein wurde 2012 in der Schweiz gegründet und bezweckt die Förderung des Contao Open Source CMS. Diese Förderung beinhaltet im Besonderen die folgenden fachlichen Ziele:

  • Organisation von Veranstaltungen zwecks Information und Weiterbildung der Mitglieder und weiterer Interessierter
  • Kommunikation nach innen und außen zur Verbreitung von Wissen und Können zur Nutzung des Systems, insbesondere über die Websites des Projektes
  • Finanzierung der Neu- und Weiterentwicklung von Erweiterungen
  • Finanzierung der Weiterentwicklung des Softwareprojekts Contao Open Source CMS
  • Public Relations und Verbreitungsförderung

Wenn dir Contao also am Herzen liegt, kannst du durch deine Anmeldung zur Contao Association Teil von etwas Großem werden.

Hat man das System installiert und verstanden, kann man ungefähr abschätzen, welche Funktionen es bietet und welche einem zur Umsetzung der eigenen Webseite eventuell noch fehlen. In diesem Fall kann ein Blick bzw. eine Suche in der Erweiterungsliste nicht schaden.

Die Entwicklungsumgebung

Von all den vielen Aufgaben und Tätigkeiten, die bei einem Open Source-Projekt anfallen, ist die Weiterentwicklung der Software natürlich die wichtigste. Schließlich hat sich das gesamte Netzwerk um das Produkt herum aufgebaut. Und weil die Entwicklung so wichtig ist, wird diese transparent auf der Plattform GitHub im Monorepository contao/contao vorangetrieben. Zusätzlich finden monatlich öffentliche Telefonkonferenzen statt, bei welchen sich die Core-Entwickler über Tickets, welche mit dem Label »up for discussion« gekennzeichnet wurden, austauschen.

Die Entwicklungsumgebung

Im Bereich Code findest du einen Überblick über die Commits (Übergabe), die Branches (Zweige), die Releases (Veröffentlichungen) und die Contributors (Beitragenden).

Falls du einen Fehler melden möchtest, ist der Bereich Issues dafür vorgesehen. Bevor du einen Fehler meldest, gehe bitte noch kurz folgende Liste durch:

  • wurde der Fehler schon von jemandem gemeldet (Durchsicht der Issues)
  • bist du auf der letzten stabilen Version von Contao
  • wie kann der Fehler in einer frischen Contao-Installation reproduziert werden (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Contao im Social Web

Selbstverständlich ist Contao auch im sogenannten »Social Web« vertreten, das derzeit vor allem durch Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und Pinterest geprägt wird. Die offizielle Contao-Fanpage auf Facebook findest du unter www.facebook.com/contao. Sie wird regelmäßig aktualisiert und enthält neben den offiziellen Ankündigungen auch kleine Status-Updates zu gerade aktuellen Themen. Falls du noch kein Fan bist, solltest du es auf jeden Fall jetzt werden.

Bei Twitter findest du Contao unter twitter.com/contaocms, bei YouTube unter www.youtube.com/user/contaocms, bei Instagram unter www.instagram.com/contaocms und bei Pinterest unter www.pinterest.de/contaocms.

Die deutschsprachige Community

Die deutschsprachige Community ist derzeit die größte aller Contao-Communities und hat eine eigene Plattform, die du unter community.contao.org findest. Dort kannst du mit anderen Contao-Begeisterten in Kontakt treten und alle Themen rund um das CMS, das Internet und das Leben als Webworker diskutieren. Selbstverständlich werden dort auch deine Fragen zur Benutzung von Contao beantwortet.

Wenn du die Menschen, die du in dieser virtuellen Welt kennenlernst, einmal in der realen Welt treffen möchtest, kannst du das auf der Konferenz, am Camp oder bei den verschiedenen Stammtischen tun. Eine Liste der Veranstaltungen findest du auf der Projekt-Webseite.

Die deutschsprachige Contao-Community