Contao-Installtool

Rufe in deinem Internetbrowser die URL deiner Contao-Installation auf, und hängen /contao/install hinten dran, um das Installtool zu starten.

z. B. www.example.com/contao/install

Akzeptiere die Lizenz und vergebe ein Passwort.

Datenbankverbindung herstellen

Das Contao-Installtool kann selbst keine neuen Datenbanken erstellen, da das bei den meisten Shared-Hosting-Paketen sowieso nur über die Verwaltungssoftware (z. B. Confixx, Plesk oder cPanel) möglich ist. Rufe also die Verwaltungsoberfläche deines Servers auf, und lege dort eine neue Datenbank an. Gebe danach die Anmeldeinformationen für die Datenbank im Contao-Installtool ein.

Datenbankverbindung für Contao eingeben

Host: Hier gibst du die Domain oder IP-Adresse des Datenbankservers ein.

Portnummer: Hier kannst du die Portnummer des Datenbankservers ändern.

Benutzername: Hier gibst du den Benutzernamen für deine Datenbank ein.

Passwort: Hier gibst du das dazugehörige Passwort ein.

Datenbank: Hier gibst du den Namen der Datenbank ein.

Tabellen aktualisieren

Nachdem du die Datenbankzugangsdaten gespeichert hast, baut das Installtool eine Verbindung zur Datenbank auf und vergleicht die darin enthaltenen Tabellen mit den Vorgaben der aktuellen Contao-Version. Ist eine Aktualisierung notwendig, präsentiert dir das Installtool automatisch eine Liste der durchzuführenden Änderungen, die du bestätigen oder ablehnen kannst.

Datenbankänderungen bestätigen

In der Regel solltest du die angebotenen Änderungen übernehmen, damit deine Tabellen immer auf dem neuesten Stand sind und Contao später nicht versucht, auf fehlende Felder zuzugreifen. Bei einer neuen Installation ist die Liste der Änderungen für gewöhnlich sehr lang, da erst einmal alle Tabellen neu angelegt werden müssen.

Achte darauf, eventuelle Löschaufträge besonders sorgfältig zu prüfen, denn Contao kennt nur seine eigenen Tabellen! Wenn sich auf deinem Server mehrere Anwendungen eine Datenbank teilen, bietet dir das Installtool an, die vermeintlich nicht benötigten Tabellen der anderen Programme »aufzuräumen«.

Auch wenn es technisch möglich ist, solltest du für jede Anwendung eine eigene Datenbank verwenden.

Ein Template importieren

An dieser Stelle kannst du eine .sql-Datei aus dem /templates-Verzeichnis importieren. Dabei werden alle bestehenden Daten gelöscht! Wenn du stattdessen lediglich ein Theme importieren willst, nutze bitte den Theme-Manager im Contao-Backend.

Beim Import eines Templates werden bestehende Daten überschrieben!

Ein Administratorkonto anlegen

Wenn du auf den Import eines Templates verzichtet hast, weil du beispielsweise eine neue Webseite mit Contao erstellen möchtest, musst du einen Administrator-Benutzer anlegen, mit dem du dich später im Contao-Backend anmelden kannst.

Ein Administratorkonto anlegen

Benutzername: Hier legst du den Benutzernamen des Administrators fest.

Name: Hier gibst du den Vor- und Nachnamen des Administrators ein.

E-Mail-Adresse: Hier gibst du die E-Mail-Adresse des Administrators ein.

Passwort: Hier legst du das Passwort des Administrators fest und bestätigst es.

Nachdem du den Administrator-Benutzer erstellt hast, ist die Installation von Contao abgeschlossen.
Der Link am rechten unteren Rand bringt dich zum Backend.

Das Installtool zurücksetzen

Es gibt zwei Gründe, warum du das Installtool eventuell zurücksetzen willst:

  1. Das Installtool wurde gesperrt.
  2. Du hast das Installtool-Passwort vergessen.

Das Installtool ist gegen Brute-Force-Attacken geschützt und wird automatisch gesperrt, wenn mehr als dreimal hintereinander ein falsches Passwort eingegeben wurde.

Du hast drei Möglichkeiten das Installtool zu entsperren:

  • Über den Contao Manager, indem du unter Systemwartung auf »Installtool entsperren« klickst. Das Installtool zurücksetzen
  • Über die Kommandozeile, indem du im Hauptverzeichnis deiner Contao-Installation folgendes Kommando absetzt:

    php vendor/bin/contao-console contao:install:unlock
    
  • Indem du auf dem Webserver die Datei install_lock im Verzeichnis /var löschst.

Ein vergessenes Passwort lässt sich in der lokalen Konfigurationsdatei /system/config/localconfig.php zurücksetzen.

Suche dazu die Zeile mit der Anweisung $GLOBALS['TL_CONFIG']['installPassword'] = '…'; und entferne diese komplett aus der Datei. Danach kannst du beim erneuten Aufruf des Installtools ein neues Passwort vergeben.