Contao umziehen

Der Umzug einer Contao Installation (z. B. vom lokalen System auf den Live-Server) läuft fast genauso ab wie eine Neuinstallation. Hinzu kommen der Transfer der bestehenden Datenbank sowie anwendungsspezifische Dateien.

  1. Datenbank übertragen
  2. Dateien übertragen
  3. Contao installieren

Um Unannehmlichkeiten beim Umzug zu verhindern, sollte auf deinem lokalen Server die selbe PHP-Version wie auf dem Live-Server laufen.

Datenbank übertragen

Export der Datenbank (Quelle)

Ein Abbild der Datenbank (SQL-Dump) lässt sich entweder mit der grafischen Datenbankverwaltung »phpMyAdmin« oder über das mysqldump Programm auf der Kommandozeile erstellen.

Melde dich in “phpMyAdmin” an und wähle die zu exportierende Datenbank aus. Wechsle dann in den “Exportieren”-Tab im oberen Menü und bestätige mit “Ok”.

Du erhälst eine sql-Datei, die du im nächsten Schritt importieren kannst.

Exporting the database

Stelle sicher, dass mysqldump und gzip installiert sind, dann führe folgendes Kommando aus (dabei ersetzt du “my_user” mit deinem Datenbank-Benutzernamen sowie “my_db_name” mit dem Namen der Datenbank):

mysqldump --host=localhost --user=my_user --password --hex-blob --opt my_db_name | gzip -c > my_dump.sql.gz

Gib dein Passwort ein, wenn du danach gefragt wirst.

Alle Inhalte der Datenbank wurden nun in die Datei my_dump.sql.gz geschrieben – verwende diese im nächsten Schritt.

Import der Datenbank (Ziel)

Öffne »phpMyAdmin« auf dem Zielserver und wähle die neue leere Datenbank aus.

Klicke auf die »Import«-Schaltfläche im oberen Menü, lade dann den zuvor erstellten SQL-Dump hoch und starte den Import.

Importing the database

Kopiere den zuvor erstellten SQL-Dump auf den Zielserver und navigiere zur Datei.

Stelle sicher, dass mysql und gunzip installiert sind und führe das folgende Kommando aus (dabei ersetzt du “my_user” mit deinem Datenbank-Benutzernamen, “my_db_name” mit dem Namen der Datenbank und “my_dump.sql.gz” mit dem Dateinamen des kopierten SQL-Dumps):

gunzip < my_dump.sql.gz | mysql --host=localhost --user=my_user --password my_db_name

Gib dein Passwort ein, wenn du danach gefragt wirst.

Dateien übertragen

Die folgenden Dateien und Ordner müssen vom Quell- zum Zielserver übertragen werden:

  • files
  • templates
  • composer.json
  • composer.lock

Falls du noch alte Erweiterungen unter system/modules abgelegt hast, eine config.yml im Verzeichnis config/ (bzw. vor Contao 4.8 app/config/) oder Contao Anpassungen unter contao/ (bzw. vor Contao 4.8 app/Resources/contao/) angelegt hast, müssen diese auch auf deinen Server übertragen werden.

Du kannst dazu entweder einen FTP-Client verwenden oder – falls du die Konsole bevorzugst – das Programm scp:

cd /path/to/project

scp -r files/ templates/ composer.json composer.lock your_server:/www/project/

Contao installieren

  1. Stelle sicher, dass deine Hosting-Konfiguration korrekt ist.
  2. Führe dann eine Installation mit Composer aus – da du zuvor auch die composer.lock-Datei übertragen hast, die Details über alle installierten Paket-Versionen enthält, wird Composer den identischen Stand wie auf dem Quellsystem herstellen. Nutze dazu entweder den Contao Manager oder die Kommandozeile.
  3. Führe dann das Contao-Installtool aus, um die neue Datenbankverbindung einzurichten.

Das war’s! Du kannst deine Contao Installation jetzt am neuen Ort nutzen.