Contao umziehen

Der Umzug einer lokalen Installation auf einen Live-Server läuft fast genauso ab wie eine Neuinstallation.

Um Unannehmlichkeiten beim Umzug zu verhindern sollte, auf deinem lokalen Server die selbe PHP-Version wie auf dem Live-Server laufen.

Contao mit dem Contao Manager umziehen

Datenbank auf dem lokalen Server exportieren

Ein MySQL-Dump lässt sich am einfachsten mit der Datenbankverwaltung »phpMyAdmin« erstellen. Melde dich in »phpMyAdmin« an, wähle die zu exportierende Datenbank und klicke die »Export«-Schaltfläche im oberen Menü.

Datenbank exportieren

Datenbank auf dem Live-Server importieren

Öffne »phpMyAdmin« auf dem Zielserver und erstelle eine neue Datenbank für Contao. Je nach Serverkonfiguration ist das eventuell nur über die Verwaltungsoberfläche (z. B. Confixx, Plesk oder cPanel) möglich. Wähle die neue leere Datenbank aus und klicke auf die »Import«-Schaltfläche im oberen Menü. Lade dann den SQL-Dump der lokalen Datenbank hoch und starte den Import.

Datenbank importieren

Contao Manager auf dem Live-Server installieren

Bevor du Contao auf deinem Server umziehen kannst, musst du den Contao Manager installieren und konfigurieren.

Dateien auf den Live-Server übertragen

Öffne dein FTP-Programm, und stelle eine Verbindung zu deinem Server her. Kopiere die folgenden Dateien aus dem lokalen Contao-Verzeichnis auf den Server.

  • files
  • templates
  • composer.json
  • composer.lock

Falls du noch, alte Erweiterungen unter system/modules abgelegt hast oder eine config.yml im Verzeichnis app/config/ bzw. ab Contao 4.8 config/ angelegt hast, müssen diese auch auf deinen Server übertragen werden.

Contao auf dem Live-Server installieren

Melde dich im Contao Manager an. Dazu rufst du deine Domain mit dem Zusatz /contao-manager.phar.php auf und gibst deine Zugangsdaten ein.

Der Contao Manager erkennt automatisch die von dir im Hauptverzeichnis abgelegten composer.json und composer.lock. Wenn du auf die Schaltfläche »Installieren« klickst, führt der Manager im Hintergrund ein composer install aus und installiert Contao und die von dir in der lokalen Installation verwendeten Erweiterungen.

Composer-Abhängigkeiten installieren

Die Installation kann nun mehrere Minuten in Anspruch nehmen. Details zum Installationsprozess können durch Klick auf folgendes Symbol Konsolenausgabe anzeigen/verstecken angezeigt werden.

Umbzug abgeschlossen

Öffne danach das Contao-Installtool, und gebe die Zugangsdaten zur neuen Datenbank an.

Contao über die Kommandozeile umziehen

Datenbank auf dem lokalen Server exportieren

Ein MySQL-Dump lässt sich auf der Kommandozeile am einfachsten mit folgendem Befehl gefolgt vom Passwort erstellen.

mysqldump -h localhost -u Benutzer -p --opt Datenbankname | gzip -c > mysqldump.sql.gz

Die Datei wird in dem Verzeichnis abgelegt, in welchem du dich beim Absenden des Befehls befindest.

Dateien auf den Server übertragen

Jetzt kannst du die Daten per secure copy auf deinen Server übertragen.

scp -r /pfad/lokal/files/ /pfad/lokal/templates/ /pfad/lokal/composer.json /pfad/lokal/composer.lock 
/pfad/lokal/mysqldump.sql.gz benutzername@example.com:server/www/example/

Hosting-Konfiguration

In Contao befinden sich alle öffentlich erreichbaren Dateien im Unterorder /web der Installation. Setze das Wurzelverzeichnis (Document Root) der Installation über das Admin-Panel des Hosting-Providers auf diesen Unterordner und richte bei dieser Gelegenheit noch eine Datenbank ein.

Beispiel: example.com zeigt auf das Verzeichnis /www/example/web

Pro Contao-Installation wird deshalb eine eigene (Sub)Domain benötigt.

Datenbank auf dem Live-Server importieren

Du hast dich mit deinem Benutzernamen und deiner Domain auf deinem Server angemeldet.

ssh benutzername@example.com

Wechsle dazu auf der Konsole in das Verzeichnis in welchem du Contao installieren willst.

cd www/example/

Falls Composer noch nicht installiert worden ist, holen wir das nach.

Im nächsten Schritt kannst du das MySQL-Dump mit folgendem Befehl gefolgt vom Passwort importieren.

gunzip < mysqldump.sql.gz | mysql -h localhost -u Benutzer -p Datenbankname

Contao auf dem Live-Server installieren

Nachdem wir alle Vorbereitungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen haben, installieren wir Contao mit composer install. Beim install werden im Gegensatz zum update keine Abhängigkeiten aufgelöst, diese befinden sich in der mitgelieferten composer.lock. Deshalb wird dieser Prozess auch nicht wegen zu hohen Systemanforderung schief laufen.

php composer.phar install

Öffne danach das Contao-Installtool, und gebe die Zugangsdaten zur neuen Datenbank an.