Verschiedenes

In diesem Abschnitt werden dir die übrigen Core-Module im Bereich »Verschiedenes« vorgestellt. Die Liste der Frontend-Module kann darüber hinaus durch (Third-Party-)Erweiterungen beliebig verlängert werden.

Artikelliste

Mit dem Frontend-Modul »Artikelliste« kannst du eine Liste aller Artikel einer Spalte ausgeben.

Elemente überspringen: Hier legst du fest, wie viele Elemente übersprungen werden sollen.

Spalte: Hier kannst du die Spalte, deren Artikel du auflisten möchtest auswählen.

Eine Referenzseite festlegen: Hier kannst du dem Modul eine individuelle Quell- oder Zielseite zuweisen.

Individuelles Template: Hier kannst du das Standard-Template mod_articlelist überschreiben.

HTML-Ausgabe
Das Frontend-Modul generiert folgenden HTML-Code:

<!-- indexer::stop -->
<div class="mod_articlelist block">

<ul>
    <li><a href="…#article-01" title="…">…</a></li>
    <li><a href="…#article-02" title="…">…</a></li>
    <li><a href="…#article-03" title="…">…</a></li>
</ul>

</div>
<!-- indexer::continue -->

Zufallsbild

Das Frontend-Modul »Zufallsbild« fügt der Webseite ein zufälliges Bild aus einer bestimmten Auswahl an Bildern hinzu. Du kannst sowohl einzelne Bilder als auch ganze Ordner als Quelle auswählen. Vorhandene Meta-Dateien werden ausgewertet.

Quelldateien: Hier kannst du mehrere Dateien bzw. Ordner auswählen. Die in einem Ordner enthaltenen Bilder werden automatisch bei der Auswahl berücksichtigt.

Bildgröße: Hier kannst du die Abmessungen des Bildes und den Skalierungsmodus festlegen.

Relatives Format
Proportional Die längere Seite des Bildes wird an die vorgegebenen Abmessungen angepasst und das Bild proportional verkleinert.
An Rahmen anpassen Die kürzere Seite des Bildes wird an die vorgegebenen Abmessungen angepasst und das Bild proportional verkleinert.

 

Exaktes Format
Wichtiger Teil Erhält den wichtigen Teil des Bildes wie in der Dateiverwaltung angegeben.
Links / Oben Erhält den linken Teil eines Querformat-Bildes und den oberen Teil eines Hochformat-Bildes.
Mitte / Oben Erhält den mittleren Teil eines Querformat-Bildes und den oberen Teil eines Hochformat-Bildes.
Rechts / Oben Erhält den rechten Teil eines Querformat-Bildes und den oberen Teil eines Hochformat-Bildes.
Links / Mitte Erhält den linken Teil eines Querformat-Bildes und den mittleren Teil eines Hochformat-Bildes.
Mitte / Mitte Erhält den mittleren Teil eines Querformat-Bildes und den mittleren Teil eines Hochformat-Bildes.
Rechts / Mitte Erhält den rechten Teil eines Querformat-Bildes und den mittleren Teil eines Hochformat-Bildes.
Links / Unten Erhält den linken Teil eines Querformat-Bildes und den unteren Teil eines Hochformat-Bildes.
Mitte / Unten Erhält den mittleren Teil eines Querformat-Bildes und den unteren Teil eines Hochformat-Bildes.
Rechts / Unten Erhält den rechten Teil eines Querformat-Bildes und den unteren Teil eines Hochformat-Bildes.

Großansicht/Neues Fenster: Ist diese Option gewählt, wird das Bild beim Anklicken in seiner Originalgröße geöffnet. Diese Option steht bei verlinkten Bildern nicht zur Verfügung.

Bildunterschrift anzeigen: Wenn du diese Option auswählst, wird entweder die entsprechende Bildunterschrift aus der Metadaten angezeigt oder eine automatische Bildunterschrift aus dem Namen der Datei generiert.

Individuelles Template: Hier kannst du das Standard-Template mod_randomImage überschreiben.

HTML-Ausgabe
Das Frontend-Modul generiert folgenden HTML-Code:

<!-- indexer::stop -->
<div class="mod_randomImage block">

    <figure class="image_container">
        <a href="…" title="…" data-lightbox="8e0a5c">
            <img src="…" alt="" itemprop="image">
        </a>
    </figure>

</div>
<!-- indexer::continue -->

Eigener HTML-Code

Das Frontend-Modul »Eigener HTML-Code« fügt der Webseite beliebigen HTML-Code hinzu.

HTML Code: Hier kannst du den HTML-Code eingeben. Beachte, dass nur die HTML-Tags verwendet werden können, die du in den Backend-Einstellungen unter »Erlaubte HTML-Tags« freigegeben hast.

Das Modul hat kein umschließendes HTML-Markup.

Individuelles Template: Hier kannst du das Standard-Template mod_html überschreiben.

RSS -Reader

Mit dem Frontend-Modul »RSS-Reader« kannst du einen beliebigen RSS-Feed abonnieren und in deine Webseite einfügen. Damit kannst du z. B. den Nachrichtenfeed von contao.org einbinden.

Öffne die Modulverwaltung im Backend, und wähle das Modul »RSS-Leser« aus. Nachfolgend werden dir die einzelnen Eingabefelder näher erklärt.

Feed-URLs: Hier kannst du eine oder mehrere RSS-Feed-URLs eingeben.

Gesamtzahl der Beiträge: Hier legst du fest, wie viele Beiträge angezeigt werden.

Elemente pro Seite: Wenn du hier einen Wert größer 0 eingibst, verteilt Contao die Beiträge automatisch auf mehrere Seiten – eine entsprechende Anzahl vorausgesetzt.

Elemente überspringen: Hier kannst du festlegen, dass eine bestimmte Anzahl an Beiträgen vom jüngsten Beitrag des RSS-Feeds aus gesehen übersprungen wird.

Cache-Verfallszeit: Hier legst du fest, wie lange ein RSS-Feed im lokalen Cache gespeichert wird, bevor eine erneute Anfrage gestellt wird.

Feed-Template: Hier wählst du das Feed-Template aus.

Template Erklärung
rss_default Es werden sowohl der Header des RSS-Feeds als auch die Beiträge dargestellt.
rss_items_only Es werden nur die Beiträge des RSS-Feeds dargestellt.

HTML-Ausgabe
Das Frontend-Modul generiert mit rss_default folgenden HTML-Code:

<!-- indexer::stop -->
<div class="mod_rssReader block">

    <div class="rss_default_header">
        <h1><a href="…" target="_blank" rel="noreferrer noopener">…</a></h1>
        <div class="description">…</div>
    </div>
    
    <div class="rss_default first even">
        <h2><a href="…" target="_blank" rel="noreferrer noopener">…</a></h2>
        <div class="description"><p>…</p></div>
    </div>
    <div class="rss_default odd">
        <h2><a href="…" target="_blank" rel="noreferrer noopener">…</a></h2>
        <div class="description"><p>…</p></div>
    </div>
    <div class="rss_default last even">
        <h2><a href="…" target="_blank" rel="noreferrer noopener">…</a></h2>
        <div class="description"><p>…</p></div>
     </div>

</div>
<!-- indexer::continue -->

Das Frontend-Modul generiert mit rss_items_only folgenden HTML-Code:

<!-- indexer::stop -->
<div class="mod_rssReader block">

    <div class="rss_items_only first even">
        <h2><a href="#" target="_blank" rel="noreferrer noopener">#</a></h2>
        <div class="description"><p>…</p></div>
    </div>
    <div class="rss_items_only odd">
        <h2><a href="#" target="_blank" rel="noreferrer noopener">#</a></h2>
        <div class="description"><p>…</p></div>
    </div>
    <div class="rss_items_only last even">
        <h2><a href="#" target="_blank" rel="noreferrer noopener">#</a></h2>
        <div class="description"><p>…</p></div>
    </div>

</div>
<!-- indexer::continue -->