Eine Installation umziehen

Der Umzug einer Contao-Installation von einem lokalen Server auf einen Live-Server ist nicht viel anders als eine neue Installation, außer dass Sie die Dateien Ihrer lokalen Installation statt denen des Contao-Archivs sowie einen SQL-Dump Ihrer lokalen Datenbank verwenden.

Dateien kopieren

Öffnen Sie Ihr FTP-Programm, verbinden Sie sich mit dem Zielserver und übertragen Sie alle Dateien Ihrer lokalen Contao-Installation.

Datenbank exportieren

Ein MySQL-Dump lässt sich am einfachsten mit der Datenbankverwaltung "phpMyAdmin" erstellen. Als Serveradministrator können Sie natürlich auch das Programm mysqldump verwenden. Melden Sie sich an "phpMyAdmin" an, wählen Sie die zu exportierende Datenbank und klicken Sie auf die "Export"-Schaltfläche im oberen Menü. Um Kompatibilitätsprobleme zwischen verschiedenen MySQL-Versionen zu minimieren, ist es wichtig, die Einstellungen für den Export gemäß des folgenden Screenshots anzupassen:

Datenbank importieren

Öffnen Sie "phpMyAdmin" auf dem Zielserver und erstellen Sie eine neue Datenbank für Contao. Je nach Serverkonfiguration ist das eventuell nur über die Verwaltungsoberfläche (z.B. "Plesk" oder "cPanel") möglich. Wählen Sie die neue leere Datenbank aus und klicken Sie auf die "Import"-Schaltfläche im oberen Menü. Laden Sie dann den SQL-Dump der lokalen Datenbank hoch und starten Sie den Import.

Datenbank-Konfiguration anpassen

Als Letztes öffnen Sie das Contao-Installtool der neuen Installation (das Passwort ist dasselbe wie für Ihre lokale Installation) und passen wenn nötig die Datenbank-Zugangsdaten an. Danach können Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Benutzernamen im Backend anmelden.

results matching ""

    No results matching ""